Praxisklinik für Gastroenterologie und Proktologie in Leipzig
deutschenglish

Magenballon

Abnehmen – ein stetiger Lernprozess!

Wenn die eigenen Versuche, das Gewicht langfristig zu reduzieren, immer wieder scheitern, ist professionelle Hilfe ratsam.

Unsere Praxisklinik kann Sie auf diesem Weg mit ärztlichen und ernährungstherapeutischen Maßnahmen begleiten und die Möglichkeit bieten, das „Abnehmen“ mit einer individuellen Behandlung zu unterstützen.

Wir wissen, wie schwierig es ist, langfristig seinen Lebensstil zu ändern und dabei trotzdem die Lebensqualität zu erhalten. Dies verlangt Motivation und umfassende Informationen, die wir mit Ihnen Schritt für Schritt erreichen möchten.

Die Alternative zur Diät

Da ab einem BMI über 25 das Risiko für die verschiedenen Folgeerkrankungen steigt, sind ab diesem Wert gewichtsreduzierende Maßnahmen empfohlen. Spätestens ab einem BMI von über 30 sollte über zusätzliche unterstützende Möglichkeiten nachgedacht werden. Hier könnte ein Magenballon eine ideale Lösung darstellen.

Alternativ stehen chirurgische Verfahren zur Verfügung, u. a. die Schlauchmagenbildung, der Magenbypass und als radikale Methode die Schlauchmagenbildung mit Ausschaltung der Dünndarmresorption zu 90% (biliopankreatische Diversion).

Der Magenballon hat den Vorteil, dass er endoskopisch implantiert und auch wieder nach 12 Monaten endoskopisch entfernt werden kann.

Voraussetzungen

  • BMI ab 27 mit Folgeerkrankungen
  • BMI 35 - 40, bei Ablehnung operativer Eingriffe
  • verpflichtende Teilnahme an einer Ernährungsberatung

Technik

Der leere Magenballon wird an einem weichen und flexiblen Füllschlauch befestigt und endoskopisch unter Sedierung über Mund und Speiseröhre  in den Magen eingeführt. Um Kontraindikationen auszuschließen, wurde vorher eine Magenspiegelung durchgeführt.

Die sichere Lage wird mittels Röntgenkontrolle überprüft. Unter endoskopischer Sicht wird der Ballon dann im Magen mit der vorgesehenen Menge Kochsalzlösung und einem Farbstoff gefüllt. Dieser dient als Marker, sollte der Ballon im Verlauf einen Defekt aufweisen.

Die nächste Zeit

Nach wenigen Tagen hat sich der Körper an den Magenballon gewöhnt, sodass Sie wieder Ihren Alltagstätigkeiten nachgehen können. Ihr Ernährungsplan, den Sie mit uns absprechen, wird zunehmend abwechslungsreicher.

Die Zeit mit dem Magenballon ist von ganz entscheidender Bedeutung. In dieser Zeit sollte es gelingen, Ihre Lebensgewohnheiten so zu ändern, dass Sie Ihr Idealgewicht erreichen und halten können.

Die Entfernung

Unter endoskopischer Sicht wird durch eine Magenspiegelung die Flüssigkeit aus dem Ballon entfernt, der Ballon mit einem speziellen Zangensystem erfasst und über den Mund entfernt. Dieser Eingriff kann wahlweise in Sedierung oder in Vollnarkose durchgeführt werden.

Danach

Entscheidend für den dauerhaften Erfolg ist die Beibehaltung der  antrainierten Lebensweise und Essgewohnheiten.

 

Kontakt

Praxisklinik für Gastroenterologie
Prof. Dr. Thomas Körner

Goldschmidtstr. 30
04103 Leipzig
Tel.: 0341 6790 2210
Fax: 0341 6790 2551
EMail: praxis@gastrodoc-leipzig.de
Wenn Sie online einen Termin anfragen möchten oder eine Frage haben, nutzen sie unser Kontaktformular. Sie erhalten schnellstmöglich eine Antwort.

Zum Kontaktformular »